„Übermacht”: Festivalstart mit Talk

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Zum Auftakt des bundesweiten Filmfestivals „Übermacht” wird im Cineplex Aachen am Donnerstag, 23. April, der Film „Ihr Name ist Sabine” gezeigt.

Thema: Die französische Schauspielerin Sandrine Bonnaire macht ihrer autistischen Schwester Sabine ein großes Geschenk: Sie besucht die 38-Jährige, die in einem betreuten Wohnprojekt lebt, mit einer Kamera. Der Weg zum Dorf, Gartenarbeit, Zoff mit den Heimbewohnern - Hürden des Alltags für Sabine.

In Rückblenden ein anderes Bild der Schwester: jung, selbständig, lebendig. Unter den Geschwistern hatte sie sich zwar immer schon „auffällig” verhalten, war aber in ihre Familie integriert.

Als der große Bruder stirbt, und die Mutter mit ihr aufs Land zieht, wird Sabine zunehmend aggressiv. Die Familie fühlt sich überfordert und bringt die Tochter in eine psychiatrische Klinik, in der sie fünf Jahre lang bleiben wird. Danach ist sie ein anderer Mensch: 30 Kilo schwerer, voller Ängste, wortkarg. Später, im Heim, macht sie Fortschritte. Aber die Angst, verlassen zu werden, will nicht mehr weichen. Immer wieder kommt die Frage, ob Sandrine auch wirklich bis zum Abend bleibt.

Im Anschluss an den 85-minütigen Film gibt es eine Talkrunde, die von „Nachrichten”-Lokalchef Achim Kaiser moderiert wird. Teilnehmer sind Regina und Max Haurand, Mutter und Bruder eines autistischen Jungen; Diplom-Psychologin Elke Kirchner, Therapeutische Leiterin des Autismus-Therapiezentrums Aachen; Birgit Fofana, Diplom-Sozialpädagogin (FH) sowie Oberarzt Dr. Lars Wöckel, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. Beginn des Films: 19.45 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert