Aachen - Über ein Kilo Amphetamine: Bundespolizei nimmt zwei Dealer fest

Über ein Kilo Amphetamine: Bundespolizei nimmt zwei Dealer fest

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Im Rahmen der Grenzfahndung konnte die Bundespolizei am Donnerstag zwei Dealer aus dem Saarland festgenommen. Die beiden Männer hatten versucht, Drogen aus den Niederlanden nach Deutschland zu schmuggeln.

Die jungen Männer im Alter von 21 und 23 Jahren hatten dabei über ein Kilogramm Amphetamine und kleinere Mengen Kokain und Marihuana im Gepäck.

In der Nähe der Ausfahrt Aachen-Laurensberg war ihre Fahrt aber zu Ende, als sie einer Streife der Bundespolizei auffielen. Bei der Kontrolle versuchten sie noch mit Herausgabe von kleineren Mengen Marihuana und Kokain die Aufmerksamkeit der Beamten von einer Plastiktüte im Fahrzeuginneren abzulenken.

Die Beamten ließen sich jedoch nicht täuschen und fanden schnell das Versteck der Amphetamine. Beide Männer wurden dem Haftrichter vorgeführt, der gegen den Fahrer Untersuchungshaft anordnete.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert