„TORreich”: Zwei Ortsrivalen unter sich

Von: Thomas Fuchs
Letzte Aktualisierung:
torreich_bu
Ein Treffer unten, zwei oben: Benjamin Mayer sicherte dem Oberbrucher BC den Tagessieg auf dem Tivoli. Foto: Dagmar Meyer

Aachen. Fast 20.000 Zuschauer auf dem Tivoli hatten beim 3:1 Halbzeitstand für die Alemannia gegen Bundesligaabsteiger Karlsruher SC beste Laune. Bei „TORreich”, dem Halbzeitspiel der „Nachrichten” und Bitburger, wollten zwei Teams aus Oberbruch ebenfalls ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.

Für den „Ortsring Oberbruch” konnte Schütze Sejdi Sejdiu gleich seinen ersten Versuch unten versenken, doch dann ging die Ordnung verloren. Nach einer Minute Spielzeit verbuchte der gebürtige Albaner, der beim Oberbrucher BC in der dritten Mannschaft kickt, vier Treffer unten.

Für das Team „OBC 3. Mannschaft” wollte Benjamin Mayer den Sieg einfahren. Der Mittelfeldspieler zielte zunächst auf ein Loch unten. Als ihm bis zur Hälfte der Spielzeit nur ein Punkt gelang, stellte er seine Taktik um und wurde prompt mit zwei Treffern oben belohnt. Mit sieben Punkten fuhr er den Sieg für den OBC bei „TORreich” ein. 30 Liter Bitburger Pils und Freikarten für das Spiel gegen Greuther Fürth versüßen den Erfolg. Für den Zweiten gab´s ein 20 Liter Fässchen Bit.

Dem Gesamtsieger bei „TORreich”, winkt am Ende eine große Party. Bewerbungen an: Aachener Nachrichten, Marketing, Stichwort Halbzeitspiel, Dresdener Straße 3, 52066 Aachen, oder unter halbzeitspiel@zeitungsverlag-aachen.de per E-Mail.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert