Radarfallen Blitzen Freisteller

„TORreich”: Die Kicker besiegen die Tupper

Von: Thomas Fuchs
Letzte Aktualisierung:
torreich16_bu
Tagessieg hin oder her: Sowohl der siegreiche SC Bardenberg (links) als auch die unterlegenen Tupper aus Teveren haben Spaß beim Tivoli-Halbzeitspiel „TORreich”. Foto: Dagmar Meyer

Aachen. Mit einem Treffer Marke „Tor des Monats” erzielte Linksverteidiger Timo Achenbach die 1:0-Pausenführung für die Alemannia im Spiel gegen den FSV Frankfurt. Für den Linksfuß war es erst das zweite Tor im 77. Spiel für die Schwarz-Gelben.

Während sich Achenbach und Co. in der Kabine Tipps für den zweiten Durchgang holten, war auf dem Rasen bei „TORreich”, dem Halbzeitspiel von „Nachrichten” und Bitburger, das Duell Kicken gegen Tuppen angesagt.

Die besten Torschützen ausgewählt

Zuerst musste der SC Bardenberg an der Torwand vor der Südtribüne antreten. Als Schütze hatten die Kreisliga-B-Kicker, die übrigens souveräner Tabellenführer in ihrer Gruppe sind, ihren besten Torschützen ausgesucht. Adam Gzel, der in der Liga in 13 Partien bereits 17-mal traf, sollte für die Bardenberger den Sieg einfahren. Etwas nervös wechselte er allerdings zu oft die Löcher. Hätte er sich früher auf ein Loch spezialisiert, wäre der Rekord möglicherweise in Gefahr gewesen. Nach einer Minute Spielzeit gelangen Adam Gzel und seinen Kollegen drei Treffer unten und zwei oben. Das bedeutete neun Punkte für den SC Bardenberg.

Der Gegner, der TTC 05, der Teverener Tupp-Club, kann eigentlich besser mit Spielkarten umgehen als mit dem Ball. Doch mit Robert Peters hatten die Jungs einen Schützen ausgesucht, der bei Germania Teveren immerhin bei den Alten Herren gegen den Ball tritt. Ganz cool zielte er mal mit dem rechten Fuß, dann wieder mit dem linken auf die Torwand. Was ihm fehlte, war ein wenig Glück, denn beim Abpfiff hatte er nur einen Treffer oben auf seinem Konto. Deshalb musste sich der Tupp-Club aus Teveren mit Rang 2 begnügen. Der Sieg inklusive 30 Litern Bitburger Pils und Freikarten für das nächste Spiel der Alemannia gegen Hertha BSC Berlin ging an den SC Bardenberg.

Dem Gesamtsieger bei „TORreich”, dem Halbzeitspiel von „Nachrichten” und Bitburger, winkt eine gesponserte Abschlussveranstaltung. Bewerbungen bitte an: Aachener Nachrichten, Marketing, Stichwort Halbzeitspiel, Dresdener Straße 3, 52068 Aachen, oder an halbzeitspiel@zeitungsverlag-aachen.de per E-Mail.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert