Radarfallen Blitzen Freisteller

„Time 2 Talk”: Philipp zuversichtlich bei Alemannia-Rettung

Von: Holger Richter
Letzte Aktualisierung:
Selten war die Gästeschar bei
Selten war die Gästeschar bei „Time 2 Talk” größer - und das liegt nicht nur an der Körperlänge des Oberbürgermeisters: Die Moderatoren Bernd Büttgens (links) und Achim Kaiser (rechts) begrüßten am Dienstagabend Friedhelm Funkel, Kim Falkenberg, Frithjof Kraemer, Marcel Philipp, Albert Streit und Erik Meijer (von links) zur Alemannia-Gesprächsrunde der „Nachrichten”. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Marcel Philipp war am Dienstagabend ganz offenbar nicht zu „Time 2 Talk” in den Sportpark Kohlscheid nach Herzogenrath gekommen, um um den heißen Brei herumzureden.

In Sachen Finanzkrise bei Alemannia Aachen zeigte der Aachener Oberbürgermeister eindeutig die Möglichkeiten auf, die die Stadt habe, der Alemannia zu helfen, beschrieb den Stand der Verhandlungen, benannte deutlich kritische Punkte, klärte Missverständnisse auf und gewährte den rund 400 Gästen bei der Alemannia-Gesprächsrunde der „Nachrichten” sogar private Einblicke, die bis auf das heimische Sofa reichten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert