Themenwoche zum Bedingungslosen Grundeinkommen

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die 10. Internationale Woche des Grundeinkommens in der Zeit vom 18. bis 24. September steht in diesem Jahr unter dem Motto „Es reicht! Für alle – hier und überall!“. Auch in Aachen gibt es mehrere Veranstaltungen zum Thema.

Am Montag, 18. September, diskutieren Parteienvertreter über das Bedingungslose Grundeinkommen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Kolpinghaus, Wilhelmstraße 10.

Am Dienstag, 19. September, laden die Veranstalter von der Aachener Initiative Grundeinkommen zum „Kurzfilmabend Grundeinkommen“ ins Apollo-Kino, Pontstraße 141-149, ein. Mehrere Kurzfilme zum Thema sollen zu Gesprächen anregen, auch Fragen werden beantwortet. Der Filmabend startet um 20.15 Uhr. Der Eintritt kostet drei Euro pro Person.

Am Mittwoch, 20. September, wird Kurt Rieder (ÖDP) unter dem Titel „Human – ökologisch basierendes Grundeinkommen“ ein Grundeinkommensmodell über Mensch und Umwelt vorstellen. Beginn ist um 19 Uhr im Kolpinghaus, Wilhelmstraße 10.

Am Freitag, 22. September, referiert Ralf Welter von der Katholischen Arbeiternehmer-Bewegung (KAB) über „Grundeinkommen und Resilienz“. Der Vortrag befasst sich mit der Fähigkeit des Menschen, soziale Ereignisse zu absorbieren oder sich anzupassen, und der Fähigkeit der Gesellschaft, Veränderungen zu verkraften. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr in der Frère-Roger-Straße 8-10.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert