Templergraben: Beide Richtungen jetzt wieder frei

Von: maf
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der Templergraben wird ab kommenden Montag wieder vollständig für den Verkehr freigegeben – und zwar in beide Fahrtrichtungen. Kurz vor Weihnachten wurde er bereits in Fahrtrichtung Karlsgraben geöffnet.

Jetzt, nachdem am Kreuzungsbereich Wüllnerstraße das Fugenmaterial ausgehärtet ist, kann auch der Verkehr in Gegenrichtung wieder fließen. Auch die Aseag-Buslinie 13 wird ab Montag ab 9 Uhr wieder ihren gewohnten Streckenverlauf nehmen und unter anderem die Haltestelle „Technische Hochschule“ anfahren.

Die Stawag hatte im März 2012 damit begonnen, die Kanäle und die Versorgungsleitungen zu erneuern. Im Anschluss hat die Stadt – für die Flächen der RWTH auch im Auftrag des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW – die Freifläche zwischen RWTH-Hauptgebäude und Kármán-Auditorium neu gestaltet. Die Bauarbeiten am Templergraben hatten sich immer wieder verzögert, weil es zu Unstimmigkeiten zwischen Auftraggebern, Planern und Baufirma gekommen war. In den letzten Monaten gab es dann noch Lieferengpässe für Basaltplatten aus Viet­nam. Deshalb stehen jetzt noch Restarbeiten aus – unter anderem im Gehwegbereich vor dem Super C. Bis April soll dann alles erledigt sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert