Aachen - Studierendenparlament: Fachschaften ganz vorne

Studierendenparlament: Fachschaften ganz vorne

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Aachen. In der vergangenen Woche hatten über 35.000 Studierenden der RWTH die Möglichkeit ihre studentische Vertretung zu wählen. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis gab der überwiegende Teil, 38 Prozent, der Studierenden den Mitgliedern der Allgemeinen Fachschaftsliste (Alfa) ihre Stimme und bestätigt damit das bisherige Engagement.

Die Alfa ist nun im fünften Jahr in Folge die stärkste Gruppierung mit aktuell 16 von 41 Sitzen.

Daran anschließend folgen unter anderem die Listen des Rings Christlich-Demokratischer Studierender (21,9 Prozent), die Juso-Hochschulgruppe (13,7 Prozent), die Studium-Hochschulgruppe (10,6 Prozent) sowie die Grüne Hochschulgruppe (10 Prozent). „Wir freuen uns, dass unsere studierendenzentrierte Arbeit weiter positiv aufgenommen wird und sich die Wählerinnen und Wähler weiterhin ein starkes Engagement ihrer Fachschaftsstudierenden wünschen“, fasst Alexander Buchheister von der stimmführenden Alfa das Ergebnis zusammen.

Auch der bisherige Asta-Vorsitzende Matthias Nick ist erfreut: „Es ist schön festzustellen, dass die Studierenden hier in Aachen sinnvoll gegenüber Hochschule und Stadt vertreten werden möchten und die Studierendenvertretung sowie deren Mittel, nicht für parteipolitische oder ideologische Vorhaben missbraucht wird“.

Parallel zu den Wahlen wurde auch eine Urabstimmung zur Fördermitgliedschaft im bundesweiten Studierendenverband FZS durchgeführt. Mit einer Mehrheit von 57 Prozent sprachen sich die Studierenden gegen eine Mitgliedschaft aus.

Die Wahlbeteiligung hat in diesem Jahr wieder leicht zugenommen und lag bei knapp 14,8 Prozent. Die konstituierende Sitzung des 62. Studierendenparlaments findet am Mittwoch, 10. Juli, ab 19 Uhr in der Couvenhalle statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert