Straftäter parkt vor der Bundespolizei

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Beamte der Bundespolizeiinspektion Aachen staunten nicht schlecht, als sie einen Wagen überprüften, der auf einem bewirtschafteten Parkplatz unverschlossen und mit offener Seitenscheibe vor der Dienststelle der Bundespolizei am Aachener Hauptbahnhof abgestellt war.

Der Besitzer ist ein 53-jähriger Italiener, der in Belgien wohnt und seit 2011 durch die Staatsanwaltschaft Karlsruhe wegen einer Verkehrsstraftat zur Strafvollstreckung ausgeschrieben ist. Er muss 900 Euro Strafe und 328 Euro Verfahrenskosten bezahlen oder für 30 Tage in Haft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert