Radarfallen Blitzen Freisteller

Stadt geht auf die Wünsche der Autonomen ein

Von: hau
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Erfolg für das Autonome Zentrum: Die Stadt wird als Mieter zwischen dem Investor und dem Trägerverein auftreten und die unterirdischen Räume an die „Freunde unabhängiger Kultur” untervermieten.

Dies beschloss der Verwaltungsvorstand auf seiner Sitzung am Dienstag. Die Stadt wird das ehemalige Gesundheitsamt in der Nähe des Hauptbahnhofs an einen Investor verkaufen, der dort ein Hotel im Niedrigpreisbereich installieren will.

Das Autonome Zentrum, das die 750 Quadratmeter im Untergeschoss unter anderem für Konzerte nutzt, fürchtete die Kündigung bei erster Gelegenheit, falls es einen Vertrag mit der Privatfirma abschlösse. Das Problem wird nun dadurch gelöst, dass die Stadt die Räume von dem Investor anmietet und dem Verein kostenlos zur Verfügung stellt, zunächst für zehn Jahre und mit einer Verlängerungsoption von zweimal fünf Jahren. Allerdings wird der Eingang an die Rampe zur Hackländerstraße verlegt, um eine Abgrenzung zum Hotel herbeizuführen. Axel Costard vom Presseamt: „Wir sind den Wünschen sehr weit entgegengekommen.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert