Stadt Aachen hat einen neuen Webauftritt

Von: Holger Richter
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Luftig Weiß, statt knallig Orange kommt der neue Internet-Auftritt der Stadt daher.

Seit Dienstag ist er unter der altbekannten Adresse http://www.aachen.de online, am Mittwoch - nachdem die ersten Kinderkrankheiten beseitigt und einige Nachjustierungen vorgenommen worden sind - ist sie der Öffentlichkeit vorgestellt worden. „Der neue Internetauftritt geht zurück auf die große Bürgerbefragung der Stadt aus den Jahren 2007/2008”, berichtete Oberbürgermeister Jürgen Linden bei der Präsentation im Werkmeistergericht des Rathauses.

Die Bürgerbefragung habe damals ergeben, dass sich junge Menschen zunehmend aus dem Internet informieren und dort entsprechend schnelle und interessante Inhalte nachfragen. „Dem tragen wir mit unserer neuen Webseite Rechnung”, erklärte der OB.

„Seit einem Jahr arbeiten wir an dem Relaunch”, berichtete Paul Heesel, der Leiter der Onlineredaktion des städtischen Presseamts, 80.000 Euro ohne Personalkosten habe er gekostet. Grundsätzlich habe man der bewährten Struktur von www.aachen.de, die samt orangenem Design aus dem Jahr 2002 stammt, ein neues Aussehen gegeben.

„Das bedeutet, dass wir größtenteils alle Adressen, Schlagwörter und Links gleich gelassen haben”, so Heesel. Wer sich also ein Lesezeichen etwa auf das Ratsinformationssystem gelegt habe, der bekomme die Informationen aus dem Rat und den Ausschüssen nach wie vor unter diesem Lesezeichen.

Neu integriert auf www.aachen.de sollen vermehrt interaktive Elemente wie Foren oder auch Kommentarfunktionen zu Artikeln auf der Seite werden. Ebenfalls neu sind größere Fotos, eindeutigere Schlagzeilen und die sogenannte „Tag-Cloud”, die Schlagzeilen-Wolke.

Diese verändere sich, so Paul Heesel, je nachdem wie häufig welche Inhalte angeklickt werden. „Vormittags sind zum Beispiel die Städtischen Ämter und Einrichtungen sehr gefragt und in der Wolke groß dargestellt, gegen Abend werden die Kulturtipps immer größer.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert