St. Fronleichnam: Altarstufen werden zum Gabentisch

Von: Nina Krüsmann
Letzte Aktualisierung:
weihfron_bu
Die Altarstufen in St. Fronleichnam wurden zum Gabentisch: Kaufhofkunden ermöglichten 250 Kindern aus dem Aachener Ostviertel eine schöne Weihnachtsfreude. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Zum Gabentisch umfunktioniert und prall gefüllt mit bunten Päckchen zeigten sich die Altarstufen von St. Fronleichnam: Zum zweiten Mal ließ die Weihnachtsaktion der Galeria Kaufhof und des Sozialwerks Aachener Christen Herzenswünsche von mehr als 250 Kindern aus dem Ostviertel wahr werden.

Bei einer Adventsfeier mit Liedern und Geschichten kamen Kinder, Eltern und Erzieherinnen in der Pfarrkirche zusammen. Mit Organist Karl-Heinz Engelen und Diakon Rolf Berard stimmten alle Gäste fröhliche Weihnachtslieder an. Die Freude über die liebevoll verpackten Geschenke war bei den Kindern der Kindertagesstätten Schikita Scheibenstraße, Integrative Kita St. Josef, Holsteinstraße, Montessori-Kinderhaus, Schleswigstraße und der Kita St. Barbara grenzenlos.

„Leider gibt es im Ostviertel sehr viel Armut. Vor allem für viele Kinder mit Migrationshintergrund oder aus Großfamilien bedeutet die heutige Weihnachtsfeier eine unglaubliche Bereicherung ihres Alltags”, sagte Toni Jansen, Vorsitzender des Sozialwerks. Es sei wichtig, auf die Sorgen und Nöte der Mitmenschen einzugehen.

Ein Tannenbaum hatte in den vier Adventswochen im Kaufhof gestanden. „Auf kleinen Karten haben die Kinder ihre Wünsche aufgeschrieben oder kleine Bilder gemalt”, erklärte Kaufhof-Geschäftsführerin Dorothee Uhle. Kunden und Mitarbeiter „pflückten” die Wunschzettel vom Baum und begaben sich auf die Suche nach einem Geschenk im Wert von 15 Euro. Innerhalb weniger Tage waren die Kärtchen eingesammelt.

Viele Kunden hätten sogar angerufen um zu fragen, ob die Aktion wiederholt wird. „Wir konnten wieder alle Wünsche erfüllen. Obendrein haben wir für die Familien der beschenkten Kinder mehr als 60 Lebensmitteltüten für die Festtage gepackt”, sagte Uhle. Viele Spender hätten auch noch ein Präsent für die Eltern ausgewählt oder eine Grußkarte geschrieben.

Bereits am Nikolauswochenende hatte sich eine Gruppe von Kindern mit einem kleinen Adventssingen im Kaufhof bedankt. „Dieser Charity-Baum macht uns riesigen Spaß, wir freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr”, betonte Uhle.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert