Sing Kino Freisteller

Spender gesucht für die „Farbleiter”

Von: Werner Czempas
Letzte Aktualisierung:
farbleiter_bu
Für jede Spende über 100 Euro soll es einen vom Künstler signierten Druck des Originalentwurfs der Farbleiter von 1972 geben. Diese Idee präsentierte jetzt die Bürgerinitiative (von links Peter Strauss, Galeristin Maria-Helene von der Milwe, Karlheinz Hausmann und Arno Keller. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Auf der „Farbleiter” geht es aufwärts! Bürger engagieren sich, das Kunstwerk des international anerkannten Aachener Künstlers Peter Lacroix wieder am Standesamt, seinem ursprünglichen Standort, anzubringen.

10000 Euro, so die vorsichtige Schätzung, wird es kosten, die Farbleiter quasi heimzuholen. ”Wir wollen nicht immer alle nur etwas von der Stadt fordern, wir wollen uns beteiligen”, sagt denn auch der frühere FDP-Vorsitzende Prof. Karl-Heinz Hausmann, der mit seinem Kollegen Peter Strauss und dem früheren FDP-Ratsherrn Arno Keller und Galeristin Maria-Helene von der Milwe die Bürgerinitiative anführt.

Ein finanzieller Anfang ist gemacht. In der Bezirksvertretung Mitte zeigte sich Hausmann spontan spendabel und stiftete 500 Euro für die Aktion und versprach, bei einer 1000-Euro-Spende seinen Betrag zu verdoppeln. Dazu kam es für ihn schneller als gedacht, denn auch Strauss steuerte 1000 Euro bei.

100 Euro legte auch die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Mitte dazu. Bei Galeristin von der Milwe, die seit vier Jahren unermüdlich für die Wiederkehr der Farbleiter wirbt, liefen spontan weitere Zusagen von Bürgern und Künstlergruppen ein. „Mindestens die Hälfte der erforderlichen 10000 Euro wollen wir zusammenkriegen”, hofft Maria-Helene von der Milwe. „Wenn wir das schaffen”, meint auch Karl-Heinz Hausmann, „können wir der Stadt sagen: So, jetzt muss es gemacht werden”.

Wer sich an der Rückkehr der Farbleiter finanziell beteiligen möchte, kann dazu beitragen unter: Sparkasse Aachen, Konto-Nummer 1070549603, Spendenkonto „Peter Lacroix”.

Nach einer Idee von Professor Strauss soll jeder Spender ab 100 Euro einen von Lacroix signierten Druck des Original-Entwurfs der Farbleiter aus dem Jahr 1972 erhalten. Aber auch kleine Beiträge sind erwünscht und erbeten. Da das Werk das Standesamt schmücken soll, denkt die Initiative auch daran, Brautpaaren eine Ansichtskarte des alten Entwurfs zu schenken - in der Hoffnung auf ein Scherflein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert