Radarfallen Blitzen Freisteller

Spendenaktion „Hand in Hand”: Ab Sonntag gibts wieder Lose

Von: Sonia Galai
Letzte Aktualisierung:
Sie hoffen auf viele Spenden:
Sie hoffen auf viele Spenden: Die Unterstützer der Benefizaktion „Hand in Hand” rund um Markus Deutz (stehend 6. v. l.). Foto: Heike Lachmann

Aachen. Die vorweihnachtliche Spendenaktion „Hand in Hand” findet in diesem Jahr schon zum vierten Mal statt. Am Sonntag, 4. November, startet der Losverkauf für eine große Tombola, außerdem sind die Aachener eingeladen, zur „Hand in Hand”-Weihnachtsfeier am Sonntag, 9. Dezember, im Café Madrid wieder Geschenke für Kinder und Jugendliche in Aachener Einrichtungen mitzubringen.

Jeder Gast, der dort ein Weihnachtsgeschenk mitbringt, erhält ein Los für die Tombola, bei der es dieses Jahr von der Jahresmitgliedschaft im Fitnessstudio über Karten für eine Dinnershow und Einkaufsgutscheine bis hin zum signierten Alemannia-T-Shirt viele interessante Preise zu gewinnen gibt, die von Firmen gespendet wurden.

Bei der Feier am 9. Dezember von 15 bis 19 Uhr gibt es im Café Madrid, Pontstraße 141, wieder ein buntes Programm, auch Oberbürgermeister Marcel Philipp wird eine Ansprache halten. Mit von der Partie sind der Zirkus Configurani, Felix Heydemann, die Sängerin Julia und eine A-cappella-Gruppe. Außerdem stehen Prominente hinter dem Tresen. Auch der Aachener Karnevalsprinz rückt mit seinem Hofstaat an.

„Insgesamt haben wir in den letzten Jahren rund 15 000 Euro und viele Geschenke an Einrichtungen weitergeben können”, freut sich Markus Deutz, Initiator von „Hand in Hand”. Von Anfang an hat er Unterstützer wie OB Marcel Philipp und Bürgermeisterin Hilde Scheidt sowie zahlreiche Unternehmen mit ins Boot geholt, auch der ehemalige Alemannia-Spieler Reiner Plaßhenrich ist Schirmherr. Gemeinsam Freude schenken ist das Motto.

Dieses Jahr erhalten Missio, der Kinderschutzbund sowie die ambulante Palliativhilfe und der Kinderfonds der Caritas Aachen die Einnahmen aus Tombola und Spenden. Die Geschenke, die bei der Weihnachtsfeier gesammelt werden, gehen an das Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Maria im Tann, das evangelische Kinderheim Brand, das Agnesheim in Stolberg, sowie an Kinderstationen im Universitätsklinikum Aachen. Spender sind angehalten, die Weihnachtsgeschenke möglichst unverpackt zur Weihnachtsfeier mitzubringen. Auch Lose kann man dann noch kaufen.

Am kommenden Sonntag, 4. November, startet der Los-Vorverkauf von „Hand in Hand”. Ein Los kostet einen Euro. Verkaufsstellen sind unter anderem: Lust for Life, Komphausbadstraße 10, Café Madrid, Pontstraße 141, Caritas Aachen, Hermannstraße 14, und Fairkaufhaus Caritas, Wirichbongardstraße 39. Bei Lust for Life steht am 4. November auch ein Spendenweihnachtsbaum, an dem Spendengebote hängen, die gepflückt und eingelöst werden können. Lust for Life kümmert sich ums Einpacken und Weitergeben.

Infos ab 1. November im Netz:

http://www.handinhand-aachen.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert