Spenden-Räder gesucht

Von: sas
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der letzte Schnee ist geschmolzen, die Tage werden länger. Mit dem Frühlingsbeginn steigt in der Fahrradstadt Aachen die Nachfrage nach günstigen gebrauchten Herren-, Damen- und Kinderrädern, nach Rollern und Zubehör.

Aber es gibt kaum noch Spenden-Räder - weder in der Werkstatt des Rad-Recycling-Projektes der Wabe, Wenzelstrasse 1, noch in der Radstation am Hauptbahnhof.

Deshalb bittet das Projekt des Diakonischen Netzwerks alle Aachener, die sich im Rahmen des Frühjahrsputzes von ihren alten Drahteseln trennen wollen, dem Verein diese für eine Weiterverwertung zur Verfügung zu stellen.

Die Räder können montags bis donnerstags von 8 bis 16.30 Uhr, freitags von 8 bis 15 Uhr direkt zur Werkstatt in der Wenzelstraße 1 oder montags bis freitags von 5.30 bis 22.30 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18.30 Uhr zur Radstation am Hauptbahnhof, Zollamtstraße 1-3, gebracht werden. Die Räder werden aber auch gerne abgeholt. Kontaktaufnahme bitte unter 0241/5153497 oder 0174/6348607.

Darüber hinaus weist WABe auf die geplante Aktion „Teile vom Schrott - Fahrrad wieder flott” am 29. Mai hin. Die Aktion wird in Zusammenarbeit mit dem Umweltamt der Stadt Aachen organisiert und findet in der Friedenstrasse 20a in Haaren statt. Auch hier wird um Rad-Spenden aller Art gebeten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert