Aachen - SPD nimmt Stadtteilspaziergänge des OB unter die Lupe

SPD nimmt Stadtteilspaziergänge des OB unter die Lupe

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der SPD Ortsverein Aachen-Burtscheid hat Oberbürgermeister Marcel Philipp (CDU) in einem offenen Brief aufgefordert, die Ergebnisse der im vergangenen Jahr vielfältig durchgeführten Stadtteilspaziergänge vorzulegen und zu erläutern.

Am 21. August 2012 lud der Oberbürgermeister auch zu einem Stadtteilspaziergang durch Burtscheid, um die Bürgerinnen und Bürger an den Entwicklungen ihres Stadtteils aktiver und weniger formalistisch zu beteiligen. Erklärtes Ziel war, soziale Probleme, verkehrliche Besonderheiten und ganz banale Kleinigkeiten zum Wohle der Bürgerschaft anzusprechen und zu lösen.

„Wir freuen uns, wenn Burtscheid stärker in den Fokus des Oberbürgermeisters gerät und finden richtig, dass im Rahmen des Stadtteilspaziergangs das städtische Augenmerk auf Burtscheid gerichtet wurde“, sagt Bruno Meyer, Vorsitzender der Burtscheider SPD.

Problemfelder

„Wir erwarten jedoch auch, dass deutlich wird, was das Resultat des Spaziergangs ist. Uns ist nun nach knapp vier Monaten nicht ersichtlich, welche konkreten Eindrücke, Problemfelder und Handlungsaufträge der Oberbürgermeister bei seinem Spaziergang wahrgenommen hat“, ergänzt der stellvertretende Vorsitzende Benjamin Fadavian.

Die SPD Burtscheid schlägt in diesem Zusammenhang eine bessere Auswertung und Kommunikation über die Ergebnisse der Stadtteilspaziergänge vor.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert