SPD beantragt Fußgängerfurt für die Hauptstraße

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Geht es nach der SPD-Fraktion, dann bekommt die Hauptstraße in Burtscheid an der Ecke zur Küpperstraße eine neue Fußgängerfurt.

Einen entsprechenden Antrag haben die SPD-Ratsfrau für Burtscheid, Rosa Höller-Radtke und die SPD-Bezirksvertreterin Marlies Diepelt nun an die Verwaltung gestellt.

„Der Straßenbelag ist an dieser Stelle gegenwärtig in einem sehr schlechten Zustand. Im Kopfsteinpflaster-Belag gibt es erhebliche Niveauunterschiede. Zusätzlich erschweren Übergänge zu den nur behelfsmäßig asphaltierten Flächen den Überweg“, erläutern Höller-Radtke und Diepelt. Schwierig ist der Weg über die Straße besonders für die Bewohner einer benachbarten Seniorenwohnanlage und für in der Mobilität eingeschränkte Menschen.

„Gerade für die gehbehinderten Bewohner ist es nicht möglich, die Hauptstraße ohne die Gefahr eines Sturzes zu überqueren, wenn sie aus der Küpperstraße kommen. Insofern ist eine barrierefreie Übergangsmöglichkeit an dieser Stelle besonders wichtig“, so die beiden Sozialdemokratinnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert