Aachen-Eilendorf - Sohn bedroht: Vater nimmt Straßenräuber die Pistole ab

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Sohn bedroht: Vater nimmt Straßenräuber die Pistole ab

Letzte Aktualisierung:

Aachen-Eilendorf. Ein beherzter Vater hat einem Straßenräuber, der seinen Sohn mit einer Schusswaffe bedrohte, die Pistole abgenommen. Der gescheiterte Räuber flüchtete daraufhin.

In der Suttnerstraße hatte ein Straßenräuber am frühen Mittwochabend einen 17-Jährigen zunächst nach der Uhrzeit gefragt. Als dieser sein Handy nahm, um die Uhrzeit abzulesen, zog der Täter eine Schusswaffe. Daraufhin ging der Bedrohte zu seiner nahegelegenen Wohnanschrift, wobei der Täter ihn mit zwei weiteren Komplizen verfolgte.

Im weiteren Verlauf wurde der Vater des Bedrohten auf das Geschehen aufmerksam und schritt resolut ein. Er nahm dem Täter die Schusswaffe ab, woraufhin dieser mit seinen beiden Kumpanen flüchtete.

Bei der Waffe handelte es sich um eine Schreckschusspistole. Die Personalien der drei Kriminellen stehen bislang nicht fest. Die Ermittlungen dauern an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert