alemannia logo frei Teaser Freisteller

Sieben Bands wollen 10.000 Euro erspielen

Von: Sarah Maria Berners
Letzte Aktualisierung:
konzerthaiti_bu
Endspurt: Am Sonntag steigt im Jakobshof das Charity-Konzert für die Erdbebenopfer in Haiti. Initiator Günter Krause (2. v.r.) ist überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Aachener. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Günter Krause ist „schwer in Brass”. Seit dem der Bandleader der Rockband Rufus Zuphall vor wenigen Wochen ein Charity-Konzert für die Erdbebenopfer in Haiti initiiert hat, steht sein Telefon nicht mehr still, sein E-Mail-Postfach quillt jeden Tag von Neuem über.

Am Sonntag ist es soweit, dann startet die große Wohltätigkeitsaktion „With a little help va Oche” im Jakobshof. „Ich bin selbst überrascht, wie viele Leute bei der Aktion mitmachen. Das ist einfach klasse”, freut sich der Musiker. „Normalerweise plant man so ein Event über Monate. Aber plötzliche Ereignisse erfordern nun mal schnelle, spontane Aktionen. Es läuft gut.”

Es läuft, weil alle mitziehen. Schnell hatten sich Firmen gefunden, die Printen, Brötchen oder Süßigkeiten spendieren. Andere drucken kostenlose Plakate, einige geben Geld. Und dann sind da natürlich die Musiker, die sich in ihrer Freizeit für den guten Zweck auf die Bühne stellen. „Wir haben zwar nicht viel Geld, aber wir haben halt ein weiches Herz”, sagt Jazzer Peter Sonntag.

Sieben Bands verschiedenster Stilrichtungen sind am Sonntag ab 15.30 am Start. Jede wird etwa 45 Minuten spielen. Zuerst stehen Die Teilnehmer (Deutschpop) auf der Bühne, dann folgen im Stundentakt: Sebastian Sturm (Reggae), Somebody Wrong Blues Band (Blues, Swing, Rock´n´Roll), The Xperience (Jimi Hendrix Tribute), Ringo (Beatles Tribute), Peter Sonntag Quartet (Jazz) und Rufus Zuphall featuring Jupp Ebert (Rock) - eine musikalische Vielfalt, die es bei Konzerten nur selten gibt.

„Es hatten sich noch viel mehr Bands gemeldet, aber das würde den Zeitrahmen sprengen”, erzählt Krause. Zum Finale werden alle Bands gemeinsam „With a little help va Oche” auf die Melodie des Beatles Hit „With a little help from my friend” anstimmen. Außerdem wird eine Bläserformation mit Chor auf der Bühne stehen. Auch in den Umbaupausen wird sich niemand langweilen. Musikinstrumente werden versteigert, es wird ein Songwriter-Event und einige Überraschungen geben. Auch die Jugendlichen der katholischen Jugendkirche Kafarnaum haben ihre Hilfe zugesagt. „Diese Katastrophe hat uns alle sehr erschrocken, da ist es doch klar, dass wir helfen wollen”, sagen die engagierten Jugendlichen.

In Aschaffenburg haben Musiker mit einer ähnlichen Aktion 10000 Euro eingespielt. Das soll in Aachen auch Klappen. Die Messlatte ist hoch gelegt. Der Erlös geht über das Hilfswerk Misereor an ein Projekt für Straßenkinder in Haiti.

Mindesteintritt

Der Mindesteintritt für das Charity-Konzert beträgt 10 Euro. „Es ist jedem freigestellt, einen höheren Eintrittspreis zu bezahlen”, sagt Krause grinsend. Karten gibt es eigentlich ausschließlich an der Tageskasse. Eigentlich - wer sich jedoch im Vorhinein einen Platz sichern möchte, muss noch heute im Oberbürgermeisterbüro für 100 Euro eine Sponsorenkarte kaufen. „Wer uns mit Sach- oder Geldspenden unterstützen möchte, kann das natürlich auch spontan noch tun”, fordert der Initiator auf. Stillstehen wird sein Telefon auch in den nächsten Tagen sicher nicht.

Die Sponsorenkarten gibt im Rathaus bei Renée Schulz, 0241/4327233. Weitere Sponsoren können sich bei Günter Krause unter 0241/4017272 melden. Jede Band bringt ihre Version von „With a little help va Oche” auch auf DVD. Die wird dann verkauft und der Gewinn fließt ebenfalls nach Haiti.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert