bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Schwerer Unfall auf Luxemburger Ring: Vier Verletzte

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:
unfall luxemburger ring aachen
Frontalaufprall: Zwei Autos sind auf dem Luxemburger Ring zusammengestoßen. Mehrere Insassen wurden verletzt. Die Straße ist voll gesperrt, der Verkehr wird umgeleitet. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Bei einem schweren Unfall auf dem Luxemburger Ring sind am Samstag vier Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Der Ring war zwischen Eupener Straße und dem Höfchensweg in beide Richtungen gesperrt, es kam zu langen Staus.

Gegen 13.48 Uhr war eine 38-jährige Autofahrerin kurz vor der Einmündung des Höfchenwegs in den Gegenverkehr geraten und frontal mit dem Wagen einer 61-jährigen Frau aus Kelmis zusammengestoßen. Deren Wagen wurde dadurch seinerseits in den Gegenverkehr geschleudert, wo er mit dem folgenden Auto zusammenstieß, das von einem 57-jährigen Fahrer gesteuert wurde.

Alle drei Fahrzeuglenker und der Beifahrer der 61-Jährigen wurden verletzt. Der 57-jährige Fahrer, ebenfalls aus Kelmis, wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit schweren Verletzungen kam er ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nicht.

Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war der Ring für etwa anderthalb Stunden bis gegen 15.30 Uhr gesperrt. Es kam zu langen Staus in beide Richtungen. Die drei Autos wurden abgeschleppt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert