Aachen - Schweinegrippe-Verdacht nicht bestätigt

CHIO-Header

Schweinegrippe-Verdacht nicht bestätigt

Letzte Aktualisierung:
Schweinegrippe
Grippemittel wie Tamiflu oder Relenza sollten bei Kindern nicht verabreicht werden, so britische Forscher. Foto: ddp

Aachen. Es gibt keinen zweiten Schweinegrippe-Fall in Aachen. Der Verdacht, dass ein in Aachen lebender 29 jähriger Mann an der Schweinegrippe erkrankt ist, hat sich nicht bestätigt.

Am Montagnachmittag erhielt das Gesundheitsamt der Stadt Aachen das Ergebnis der Untersuchung des Referenzlabors in Berlin. Der junge Mann wurde sofort informiert. Er ist lediglich an einer normalen saisonalen Influenza erkrankt.

Es bleibt somit in Aachen bei einem Fall. Dabei handelt es sich um eine 72 jährige Frau, die sich jedoch wieder auf dem Wege der Besserung befindet. Ihre Erkrankung war am vergangenen Freitag bekannt geworden. Es konnte bisher nicht ermittelt werden, wie sie sich infiziert hat.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert