Schlager-Star Michael Wendler darf nicht auftreten

Von: gei
Letzte Aktualisierung:
Sollte heute eigentlich in Aac
Sollte am Samstag eigentlich in Aachen singen: Michael Wendler. Aus Sicherheitsgründen wurde sein Auftritt abgesagt. Foto: imago

Aachen. Während sich „Der Wendler”, wie sich Schlagerstar Michael Wendler selbst bezeichnet, im Internet noch optimistisch zeigte und seinen für den Samstag geplanten Auftritt in Aachen ankündigte, hatten die örtlichen Ordnungsbehörden längst andere Fakten geschaffen.

Der als „Top-Act” angekündigte Auftritt auf dem „1. Aachener Bier- und Weinfestival” an der Tivoli-Eissporthalle ist untersagt worden. Die Sicherheit der Besucher wäre nicht zu gewährleisten gewesen, teilte Rita Klösges vom Presseamt am Freitag mit. Für den Veranstalter des Bier- und Weinfestes, Daniel Horne­mann, ist das ein mächtiger Schlag ins Kontor, hatte er sich doch von dem Wendler-Auftritt zig-tausend Besucher erhofft. Inzwischen kann Hornemann allerdings froh sein, dass die bis Sonntag dauernde Veranstaltung überhaupt stattfinden kann. Aus Sicht der Stadtverwaltung hat er es versäumt, rechtzeitig die Sicherheitsbedenken auszuräumen.

„Wir haben ihn im Vorfeld mehrfach erinnert, ein Sicherheitskonzept vorzulegen”, sagt Klösges. Den Bitten der Behörden sei er jedoch nicht nachgekommen, so dass am Mittwoch eine einstweilige Verfügung rausging und dem Veranstalter die für Donnerstag geplante Eröffnung untersagt wurde.

Hartes Ringen um eine Lösung

Bis Sonntag sollten laut Veranstalter täglich mindestens 5000 Besucher auf das Gelände zwischen Krefelder Straße und Hubert-Wienen-Straße gelockt werden. Im zuständigen Bezirksamt Laurensberg und später auch im Ordnungsamt gab es jedoch erhebliche Bedenken, ob ein so großer Menschenauflauf in unmittelbarer Nähe zu einer vielbefahrenen Haupteinfallsstraße reibungslos zu gewährleisten sei. Ohne Umzäunung und ohne klar gekennzeichnete sichere Fluchtwege gehe nichts, entschieden die Behörden auch vor dem Hintergrund der Loveparade-Tragödie in Duisburg.

Erst nach einem zweieinhalb-stündigen Ortstermin mit Polizei, Feuerwehr, Ordnungsamt und Veranstalter konnte am Freitag grünes Licht für die Eröffnung des Festivals gegeben werden - freilich unter strengen Auflagen und mit dem Auftrittsverbot für Michael Wendler. „Er würde zu viele Fans ziehen, dafür ist das Gelände zu klein”, sind die Ordnungskräfte laut Klösges überzeugt. Wendler („Donnerwetter”) zählt derzeit zu den populärsten deutschen Schlagerstars, am Montag startet RTL seine Serie „Der Wendler sucht den Schlagergott”.

So muss das „Erlebnis für alle Genießer”, wie die Eigenwerbung zum Wein- und Bierfestival verspricht, ohne Wendler stattfinden. Veranstalter und Marktbeschicker, die immerhin „400 Bier- und Weinsorten aus mehr als 100 Ländern” unters Volk bringen wollen, können dennoch aufatmen.

„Wir sind jetzt erstmal glücklich über diese Notlösung”, sagte unter anderem Standbetreiber Thorsten Lässig, der gemeinsam mit Thorsten Alles unter anderem an der Eissporthalle das neue „Lennet Bier Aachen” vorstellen wird. Das neue helle Obergärige „schmeckt super”, verspricht er. Da wäre es doch zu schade gewesen, wenn die Markteinführung an der chaotischen Vorbereitung des Bier- und Weinfestivals gescheitert wäre.

Geöffnet ist das Spektakel am Samstag von 14 bis 24 Uhr und am Sonntag von 10 bis 24 Uhr - vorausgesetzt, der Veranstalter hält sich an alle Absprachen. Andernfalls könne die Veranstaltung laut Klösges kurzfristig sofort abgebrochen und geschlossen werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert