Radarfallen Blitzen Freisteller

Schatzsuche für einen guten Zweck

Von: Nina Krüsmann
Letzte Aktualisierung:
rotarier_bu
„Der Reiz liegt in der Suche”: Viele Öcher haben sich beim Bücherflohmarkt der Rotarier auf Schatzsuche zugunsten der Aachener Tafel begeben. Foto: Leah Hautermans

Aachen. Romane, Reiseführer, Kindergeschichten, Kochbücher, Wörterbücher oder ein Lexikon in 25 Bänden - Leseratten hatten am Wochenende auf dem Holzgraben die Qual der Wahl zwischen insgesamt 12.000 Büchern.

Denn die fünf lokalen Rotary-Clubs haben dort zum dritten Mal einen Bücherflohmarkt zugunsten der Aachener Tafel an der Clermontstraße 10 veranstaltet.

Das Prinzip des Büchermarktes ist genau so einfach wie effektiv. Neuwertige Bücher, teils hochpreisige Sachbücher, werden zum Schnäppchenpreis von drei Euro pro Stück angeboten. An der Kasse bitten die Rotarier die Käufer um eine zusätzliche Spende für die Tafel. Rund 2300 Aachener Familien, darunter viele Migranten und Alleinerziehende, sind regelmäßig auf die Unterstützung des Vereins angewiesen.

„Das schlechte Wetter am Morgen hat uns leider keinen guten Start beschert. Aber ansonsten kommt die Aktion wie schon in den Vorjahren sehr gut an”, freute sich Helmut Falter vom Rotary Club Aachen Frankenburg. Vor drei Jahren kam der Aachener Buchhändler auf die Idee, einen jährlichen Bücherverkauf für die Tafel zu veranstalten.

„Gerade zum Monatsende mangelt es dort an allen Ecken und Enden. Grundnahrunsgmittel wie Reis, Nudeln und Milch werden dringend benötigt”, erklärt Falter. Um den Engpass zu beheben, will er mit dem gesammelten Geld haltbare Lebensmittel auf Vorrat kaufen.

Bei den Öchern stößt das Angebot auf große Nachfrage. Jung und Alt kommen, um in den Kisten zu stöbern. Die insgesamt 43 Helfer haben alle Hände voll zu tun. „Die Bücher sind nicht sortiert, der Reiz liegt in der Suche. Da sind wahre Schätzchen dabei”, sagte Falter. Die Schmöker zum Schnäppchenpreis seien Waren, die aus den Filialen zurückgeschickt werden, etwa wegen falscher Disposition.

Am Nachmittag gibt es dann sogar noch eine Preisreduzierung. Für nur noch zwei Euro können Interessierte nun einkaufen. Klar, dass da viele Kunden freiwillig einen oder zwei Euro für den guten Zweck drauf tun. Am Ende des Tages haben die Rotarier-Clubs und die Rotacter, die Jugendgruppe der Rotarier, exakt 7823,14 Euro für die Aachener Tafel eingenommen.

Bereits in zwei Wochen, am Samstag, 24. Oktober, veranstalten die Rotarier erneut einen Bücherflohmarkt. Von 10 bis 16 Uhr sind alle Aachener in der Elisengalerie eingeladen, mit ihrem Bücherkauf den weltweiten Kampf gegen die Kinderlähmung finanziell zu unterstützen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert