Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

„Save me”-Kampagne: 200 „Paten” stehen schon bereit

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der Rat der Stadt Aachen hat es vorgemacht: In einem interfraktionellen Beschluss erklärte er, dass die Kaiserstadt Flüchtlinge aufnehmen wird - und zwar besonders Schutzbedürftige aus Krisengebieten, ausgewählt vom Flüchtlingswerk der Vereinten Nationen.

Neben den Ratsvertretern haben auch bereits mehr als 200 Frauen und Männer aus Aachen und Umgebung ihre Bereitschaft erklärt, im Rahmen der Kampagne „Save me” diese Flüchtlinge bei ihrer Ankunft durch die ersten Monate in Deutschland zu lotsen.

Die Unterstützung kann ganz unterschiedlich sein, je nach den eigenen Kompetenzen, Kontakten, Kenntnissen. Pate für einen Flüchtling zu sein, soll keine Daueraufgabe werden und erst recht keine finanzielle Verpflichtung.

Näheres dazu erfahren alle Interessierten bei einer Veranstaltung am Freitag, 13. Februar. Ab 19 Uhr referieren im Katechetischen Institut, Eupener Straße 138, zwei ausgewiesene Fachleute über die Hintergründe von „Save me” und die Möglichkeiten zu helfen.

Dr. Otmar Oehring ist Irak-Experte und Menschenrechtsbeauftragter des Hilfswerks „missio”. Er kennt die Situation vor Ort aus eigener Anschauung und wird darüber berichten.

Tim Schröder, für politische Flüchtlinge zuständiges Vorstandsmitglied von Amnesty International (AI) Deutschland, wird schildern, wie sich seine Organisation des Themas „Neuansiedlung von Flüchtlingen” annimmt.

Katholikenrat Aachen-Stadt und AI Aachen hatten gemeinsam die Kampagne „Save me” gestartet. Weitere Paten sollen gewonnen werden - aus Aachen, aber auch in Aachen-Land.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert