Aachen - RWTH-Filmstudio zeigt die Komödien von Loriot

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

RWTH-Filmstudio zeigt die Komödien von Loriot

Letzte Aktualisierung:
ARCHIV - Die Schauspieler Evel
Evelyn Hamann und Vicco von Bülow in einer Szene der Komödie „Ödipussi”. Aufnahme von 1987. Foto: dpa

Aachen. Das Filmstudio an der RWTH Aachen nimmt den Tod des großen deutschen Humoristen Loriot zum Anlass, die beiden berühmten Spielfilme „Ödipussi” und „Pappa ante portas” zu zeigen.

Die Doppelvorstellung beginnt am Freitag, 26. August, um 20 Uhr voraussichtlich in der Aula der Hochschule, Templergraben 55 (siehe Aushänge).

Einlass ist um 19 Uhr, der Eintritt kostet 2,50 Euro. Karten können auch am Freitag zwischen 13 und 14 Uhr im Büro des Filmstudios, Kármánstraße 7, erworben werden. Die Filmvorführung ist offen für alle. Bei den Komödien aus den Jahren 1987 und 1991 führte Vicco von Bülow alias Loriot selbst Regie.

Seine Filme, Sketche und Zeichnungen und vor allem sein ganz eigener Humor machten Loriot berühmt. Von Bülow starb am Dienstag im Alter von 87 Jahren.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert