Aachen - Rückenwind für Rotoren auch im Münsterwald

CHIO-Header

Rückenwind für Rotoren auch im Münsterwald

Von: wb
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Für die Windenergie­nutzung im Münsterwald ist bald der Weg frei. Die Stadt Aachen geht davon aus, dass innerhalb eines Monats die Bezirksregierung ihre Zustimmung zur geplanten Änderung des Flächennutzungsplans (FNP) gibt.

Diese FNP-Änderung hatte der Rat im November 2012 beschlossen. Doch im Februar 2013 zog die Verwaltung die Antragsunterlagen wieder zurück, weil mit dem erforderlichen Segen aus Köln nicht zu rechnen war. Nun aber sieht die Welt anders aus: Der Wirtschaftsausschuss des Landtages hat am Donnerstag die Aachener Pläne im Münsterwald befürwortet. „Er hat jetzt das Einvernehmen mit der Landesregierung hergestellt und damit die Voraussetzungen geschaffen, damit die Bezirksregierung der Flächennutzungsplanänderung zustimmen kann“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Laut derzeitigem Landesentwicklungsplan sind Windräder in Waldgebieten nur in Ausnahmefällen erlaubt. Eine entsprechende Genehmigung hatte die Stadt im Mai erneut beantragt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert