Roncalli: Zum Jubiläum gehts auf den Bendplatz

Von: Christiane Krahl
Letzte Aktualisierung:
Roncalli
Direktor Bernhard Paul (links) feiert mit seinem Circus Roncalli 35. Geburtstag. Und Oberbürgermeister Marcel Philipp (links) freut sich, dass er das vom 27. Mai bis 19. Juni auch in Aachen tut. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Manege frei im Rathaus: Als ersten Vorgeschmack auf die Traumwelt des „Circus Roncalli” zeigen Luftakrobatin und Primaballerina Clio Togni und Pantomime Borys Enko ihr Können im Foyer des Aachener Rathauses. Oberbürgermeister Marcel Philipp staunte nicht schlecht.

Während seiner Jubiläumstournee macht Zirkus-Direktor und Roncalli-Gründer Bernhard Paul mit seinem Ensemble, neben Karlsruhe, Wien oder Salzburg auch vom 27. Mai bis zum 19. Juni auf dem Aachener Bendplatz Station. OB Philipp begrüßt das Ensemble gern in Aachen, denn zwischen dem Circus Roncalli und der Stadt sei eine jahrelange gute Freundschaft entstanden, betont er.

Der neue Standort auf dem Bendplatz hat einen besonderen Grund, denn in diesem Jahr reisen nicht nur Akrobaten und Clowns nach Aachen, sondern auch 20 Friesen- und Araberhengste. „Sie brauchen viel Platz und haben ein eigenes Probezelt”, erklärt Direktor Bernhard Paul. Der Blücherplatz, auf dem der Zirkus seit vielen Jahren regelmäßig sein Programm präsentierte, sei dafür leider zu klein, berichtet Paul.

Schwierige Dressur-Varianten

Die edlen Schimmel und Rappen, die als besondere Jubiläumsattraktion gelten und zurzeit im westfälischen Recklinghausen das Publikum begeistern, führen unter Anleitung von Florian Richter vom ungarischen Nationalzirkus besonders schwierige Dressur-Varianten vor, die auch die dressurkundigen Aachener verblüffen sollen. Der aus einer traditionsreichen Zirkusfamilie stammende Ungar wurde bereits mit dem „Goldenen Clown” des „Circusfestivals von Monte Carlo” ausgezeichnet und ist berühmt für seine besonders artgerecht durchdachte Arbeit mit den tierischen Artisten. Mit dieser Darbietung erinnere der Circus Roncalli an die Pferdetheater vom Ende des 18. Jahrhunderts, die als Vorläufer der heutigen Zirkusbetriebe gelten, so Paul.

Für eine atemberaubende Show unter der Zirkuszelt-Kuppel sorgen die italienische Luftakrobatin Clio Togni, die ihre Kunst an der Zirkusschule von Verona erlernte, und die ebenfalls aus Italien stammende Shirley Larible. Auch die nur an Seilenden balancierende Künstlerin Larible ist preisgekrönt und wird über den Köpfen des Publikums zeigen, weshalb ihr in diesem Jahr die Silbermedaille des „Circusfestival von Massy-Paris” verliehen wurde. Eine weitere Attraktion ist eine Fahrradfahrt durch einen Holzkessel in der Manege. „Das ist nicht ganz einfach, denn es muss alles sicher sein”, weist Bernhard Paul auf die besondere Schwierigkeit hin.

Auch Paul selbst wird vielleicht bei der einen oder anderen Vorstellung in seiner berühmten Rolle als Clown zu sehen sein. Genaueres kann er noch nicht festlegen, denn als Organisator vieler anderer Darbietungen und Aktionen rund um den Circus Roncalli hat er immer einen prall gefüllten Tagesplan. Ganz mag er jedoch nicht auf einen Manegenauftritt verzichten, sagt er augenzwinkernd.

Damit das Publikum trotzdem viel zu lachen hat, ist Clown David Larible in humoristischer Mission unterwegs. Auch er ist Preisträger des „Internationalen Circusfestivals von Monaco” und feierte außerdem in den USA große Erfolge als Clown. In die Welt der Poesie und Nostalgie führt hingegen Weißclown Gensi, der schon in vielen anderen Ensembles sein Publikum verzauberte.

Eintrittskarten ab sofort erhältlich

Karten gibt es ab sofort an den Vorverkaufsstellen der „Aachener Nachrichten” - etwa in der Servicestelle unserer Zeitung in der Innenstadt, Buchkremerstraße.

Der Eintrittspreis pro Person liegt zwischen ermäßigten 14 Euro und dem vollen Preis von 49 Euro pro Person.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert