Aachen - Reise durch die Sprachenvielfalt Europas

alemannia logo frei Teaser Freisteller

Reise durch die Sprachenvielfalt Europas

Von: rip
Letzte Aktualisierung:

Aachen. An diesem Sonntag sind EU-Wahlen. EU, das ist aber nicht nur ein politischer Bund aus 27 Staaten. EU bedeutet auch eine Vielfalt, auf kultureller wie sprachlicher Ebene. Insgesamt 23 Amtssprachen werden in den Mitgliedsstaaten gesprochen. Da fällt die Verständigung nicht immer leicht.

Doch die ist wichtig für die EU. „Sie kann nur funktionieren, wenn ihre Bürger die Sprache des Nachbarlandes verstehen”, sagt Dr. Karl Thönnissen, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der VHS Aachen. Mit 16 EU-Sprachen in ihren Kursen fördert die VHS diese Mehrsprachigkeit. Und am Freitag, 5. Juni, will sie noch mehr tun.

Mit einem Fest, dem ersten Aachener EU-Sprachenfest, wollen Thönnissen und sein Team die Wichtigkeit des Sprachenlernens für ein gemeinsames Europa in die Öffentlichkeit tragen.

„Das Fest wird komplett von unseren Dozenten und Teilnehmern getragen”, erzählt Thönnissen. „Jeder Kurs hat etwas auf die Beine gestellt, was Sprache transportiert.” Und so ist ein buntes Abendprogramm entstanden. Eine abwechslungsreiche Reise durch die Sprachenvielfalt Europas.

Da ist griechischer Volkstanz zu sehen, werden tschechische, portugiesische und estnische Gedichte vorgetragen und es gibt eine finnische Wettervorhersage. Da werden spanische Songs gesungen, italienische Mimik und Gestik gezeigt und englische Theaterstücke präsentiert. „Wir wollen damit neugierig machen auf andere Sprachen”, sagt Thönnissen. „Einfach mal zu hören, wie Estnisch klingt. Das ist doch spannend.” Mit ihrem Fest will die VHS aber auch deutlich machen, dass Fremdsprachenkenntnisse immer wichtiger werden. „Immer mehr Menschen leben und arbeiten in anderen EU-Ländern. Deshalb sollten sie auch die Sprache dort beherrschen.”

Neben dem multikulturellen Programm geht es am Freitagabend auch in Sachen Verpflegung selbstverständlich europäisch zu. Mittelmeer-Küche und südländische Weine werden gereicht. Nach einem etwa zweistündigen Programm von 18 bis 20 Uhr klingt das EU-Sprachen-Fest dann im Café und im Hof bei Tanz und Musik aus. „Und hoffentlich mit Gesprächen in 23 europäischen Sprachen”, sagt Thönnissen.

Das EU-Sprachen-Fest der Volkshochschule (VHS) Aachen beginnt um 18.15 Uhr im VHS-Forum, Peterstraße 21-25. Die Teilnahme kostet drei Euro. Anmeldung bei der VHS-Zentrale unter 0241/47920. Gegen 18.50 Uhr wird es vor der Pause eine Podiumsdiskussion zum Thema Europawahlen geben. Dabei sind Sabine Verheyen (CDU), Karl Schultheis (SPD), Petra Müller (FDP), Karin Schmidt-Promni (Grüne) sowie Andrej Hunko (Linke).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert