Aachen - Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Radunfall Sief
Schwerste Verletzungen hat am Dienstagmorgen ein Radfahrer davon getragen, als er mit diesem Fahrzeug kollidierte. Nach ersten Berichten prallte der Mann mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeugs. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Bei einem Verkehrsunfall in Sief auf der Kreuzung Raerener Straße/Kinkebahn ist am Dienstagmorgen gegen 9.30 Uhr ein 66-jähriger Radfahrer lebensgefährlich verletzt worden.

Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei kam der Mann aus der untergeordneten Straße Kinkebahn, stoppte zunächst und fuhr dann in den Kreuzungsbereich. Dabei wurde er von dem vorfahrtberechtigten Pkw erfasst, der auf der Raerener Straße in Richtung Sief unterwegs war.

Der Radfahrer stürzte auf die Fahrbahn und war nicht mehr ansprechbar. Der 66-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Für die Zeit der Unfallaufnahme blieb die Raerener Straße bis gegen 10.45 Uhr gesperrt.

Um das Unfallgeschehen genauer rekonstruieren zu können, sucht die Polizei nun nach Zeugen. Personen, die dazu Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat zu melden, 0241/9577-0.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert