Aachen - Pontstraße: Leck im Gasnetz führt zu langen Rückstaus

CHIO-Header

Pontstraße: Leck im Gasnetz führt zu langen Rückstaus

Von: hau
Letzte Aktualisierung:
8363016.jpg
Unmittelbar vor dem Ponttor wurde ein Leck im Gasnetz entdeckt. Deshalb kommt es zu Staus auf der Pontstraße. Foto: Ralf Roeger
8363012.jpg
Lange Wartezeiten auf dem Berliner Ring: Besonders von Eilendorf aus staut sich der Verkehr, weil die Fahrbahn erneuert wird. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Zu den Baustellen, die länger geplant und schon im Gang sind, gesellen sich in diesen Tagen zwei weitere, die die Stadtwerke nicht auf dem Plan hatten. In der Weißhausstraße sind Schäden an einem Kanal entdeckt worden, wegen der Reparatur kommt es dort derzeit zu Verkehrsbehinderungen und Umleitungen.

Staus gibt es auch in der Pontstraße, weil der Rechtsabbieger in die Saarstraße unmittelbar vor dem Ponttor dichtgemacht werden musste. Dort wurde bei einer routinemäßigen Begehung des Gasrohrnetzes eine Undichtigkeit entdeckt, die jetzt beseitigt werden muss.

Die Arbeiter werden versuchen, das kurze, aber viel befahrene Straßenstück bis zum Wochenende wieder befahrbar zu machen. Anschließend muss allerdings noch einmal gesperrt werden, um die Oberfläche wiederherzustellen. Stawag-Sprecherin Corinna Bürgerhausen: „Das hängt vom Wetter ab“.

Auf zwei Dauerbaustellen, der Alt-Haarener-Straße und dem Krugenofen, werden am Mittwoch zum Schulbeginn Verkehrskadetten eingesetzt, um für die Einhaltung von Tempo 30 in der Bogenstraße in Haaren und für möglichst geringe Belästigungen der Verkehrsteilnehmer in Burtscheid zu sorgen. Weitere Erneuerungen von Kanälen und Leitungen gibt es in der Düppelstraße, der Friedrichstraße und der Hein-Janssen-Straße. Wieder benutzbar sind die Autobahnauf- und abfahrt am Berliner Ring, wo bis Ende September die Fahrbahn erneuert wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert