Aachen - Polizeieinsatz auf Trierer Straße: Mann verletzt sich selbst

Polizeieinsatz auf Trierer Straße: Mann verletzt sich selbst

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Blaulicht Symbol Polizei Verfolgungsjagd Streifenwagen Polizeiwagen Foto Carsten Rehder/dpa
Die alarmierten Polizeibeamten überwältigten den Mann. Er kam ins Krankenhaus. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

Aachen. Ein auf der Trierer Straße mit einem Messer herumfuchtelnder Mann hat am Mittwochabend einen Polizeieinsatz ausgelöst. Nachdem zahlreiche Anrufer den Mann bei der Leitstelle gemeldet hatten, trafen die alarmierten Polizeibeamten den Mann in Forst auf Höhe der Albert-Maas-Straße vor einem Bus stehend an.

Der Mann soll sich mit dem Messer drohend auf die Polizisten zubewegt haben, sodass ein Beamter einen Warnschuss feuerte. Anschließend soll sich der Mann selbst mit dem Messer verletzt haben.

Die Beamten überwältigten den Mann. Wie die Polizei am Mittwochabend mitteilte, wurde er festgenommen und ins Krankenhaus gebracht. Die Trierer Straße war während des Einsatzes vorübergehend gesperrt. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Leserkommentare

Leserkommentare (36)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert