Plakatwettbewerb soll Lust auf Politik machen

Letzte Aktualisierung:
gruenschnaebel_bu
Pfiffige Praktikanten: Maureen Reissen, Linus Meyer-Schwickerath und Robert Jarke (v.l.) wollen mit einem Plakatwettbewerb das Interesse an Politik unter Jugendlichen Foto: Harald Krömer

Aachen. Für viele Jugendliche sei Politik schwer verständlich und langweilig, sagen Maureen Reissen, Linus Meyer-Schwickerath und Robert Jarke. Die drei 16-jährigen Schüler der Viktoriaschule kennen das aus eigener Erfahrung. Doch seitdem sie ihr Praktikum bei den Grünen absolvieren, wissen sie, dass Politik auch spannend sein und Spaß machen kann.

Jetzt sind sie fest entschlossen, diese Erkenntnis Gleichaltrigen zu vermitteln. Sie haben daher junge Leute zwischen 15 und 25 Jahre alt zur Teilnahme an einem Plakatwettbewerb aufgerufen. Mit Spaß und Kreativität erhalte man einen anderen Zugang zur Politik, glauben sie. Denn wer ein Plakat gestalte, müsse sich zuvor mit politischen Inhalten auseinandersetzen und sie verständlich weitergeben.

Die Idee für den Wettbewerb kam ihnen am Abend der Europawahl. „Über die niedrige Wahlbeteiligung kann man lamentieren”, sagte sich Linus Meyer-Schwickerath, „man kann aber auch versuchen, etwas zu ändern.” Und Maureen Reissen fügt hinzu: „Die Jugendlichen sollen merken, dass sie selber Politik gestalten können.”

Bis zum 10. Juli haben die jungen Teilnehmer nun Zeit, originelle Motive und griffige Sprüche zu erarbeiten und die Plakatentwürfe an die Grünen zu senden. Alle Informationen dazu gibt es im Internet unter http://www.gruene-aachen.de Die besten Ideen sollen im Parteibüro und im Internet veröffentlicht werden, als Hauptpreis lockt eine Reise nach Berlin.

Gut möglich, dass besonders gelungene Plakate am Ende sogar die bereits geplante offizielle Wahlkampagne der Grünen ergänzen, meint Parteisprecherin Sabine Göddenhenrich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert