PiA: Einstimmiger Beschluss im Kinder- und Jugendausschuss

Letzte Aktualisierung:

Aachen. In seiner Sitzung von Dienstag hat der Kinder- und Jugendausschuss dem Rat der Stadt Aachen empfohlen, das Projekt PiA (Positives Aufwachsen in Aachen) in den Stadtbezirken Aachen-Haaren, Verlautenheide und im Stadterneuerungsgebiet Aachen-Nord als Pilotprojekt zu realisieren.

Die erforderlichen Mittel für die Pilotphase liegen bei 100.000 Euro. Im Ausschuss wurde der Empfehlungsbeschluss einstimmig gefasst. PiA ist ein Präventionskonzept, das dafür sorgen soll, dass alle Kinder in Aachen gute Entwicklungschancen und Lebensbedingungen von Anfang an erhalten - etwa durch gezielte Unterstützung, Förderung oder Bildungsangebote für Eltern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert