alemannia logo frei Teaser Freisteller

Petra Welteroth präsentiert ihr „Minimal-Musical” im Theater K

Von: chc
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Für Petra Welteroth war es eigentlich nicht mehr als ein Experiment. Für ihr Publikum wurde es ein Abend, der im Gedächtnis bleibt. Weil er sich mit spielerischer Leichtigkeit den ganz großen Themen näherte: Der Liebe, dem Hass, dem Leben, dem Tod.

Dinge, die sich bei Welteroth in Nebensächlichkeiten manifestierten. Gerade deswegen blieb der Abend stets unterhaltsam, war nie mit Bedeutungsschwere überladen. „Minimal-Musical” hatte die renommierte Künstlerin ihr Programm getauft. Sie bestritt es gemeinsam mit Stefan Michalke am Piano und Manfred Hilgers am Kontrabass.

Welteroth wandelte galant zwischen Chanson und Literarischem, die Übergänge gelangen fließend. So verriet die Künstlerin in einem Moment: „In meinem Herzen wächst ein Baum, da hänge ich die Spießer auf. Aber es gibt so viele Spießer, die passen da nicht alle drauf.” Dann ließ sie das Gesagte im anschließenden Melodienreigen erst einmal sacken. Textlich speiste sich das Programm aus zwei Erzählungen: „Im Himmel und auf Erden” sowie „Ein Wildermuth”.

Angelehnt hatte Petra Welteroth ihr Konzept des „Minimal-Musicals” an die minimalistischen Präsentationen der 1970er Jahre. Sie sagt: „Es sollte ohne Schnörkel sein. Ich wollte nichts darbieten.”

Letzteres gelang ihr an diesem Abend nicht wirklich: Die Reaktionen des Publikums bewiesen, dass sie mehr erlebt hatten als nur ein Experiment. Deswegen wird Petra Welteroth ihr „Minimal-Musical” erneut auf die Bühne im Theater K an der Bastei bringen. Diesmal ganz offiziell.

Termine und Tickets

Offizielle Premiere feiert „Augen zumachen! Im Himmel und auf Erde. Ein literarisches Minimal-Musical” am Samstag, 13. Februar, 20 Uhr, im Theater K, Ludwigsallee 139. Weitere Termine: Mittwoch, 17. März, Donnerstag, 18. März, jeweils um 20 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert