alemannia logo frei Teaser Freisteller

OB wird deutlich: Den Umzug stoppen!

Von: ast
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Angelegenheit scheint auf ein Kräftemessen hinauszulaufen. Nach unserer Berichterstattung über die Querelen zwischen der Stadt Aachen und der Städteregion wegen des geplanten Umzugs der Arge-Spitze nach Eschweiler hat OB Marcel Philipp nachgelegt.

Er hat seinem Kollegen Helmut Etschenberg, dem Chef der Städteregion, einen weiteren Brief geschrieben. Tenor: So kann das ja überhaupt nicht laufen.

In dem Schreiben wird der Städteregionsrat aufgefordert, den Wegzug aus der Zollernstraße, der fürs Wochenende vorgesehen ist, zu stoppen. „Unmissverständlich”, so hieß es am Mittwoch aus dem Presseamt, habe Philipp darauf hingewiesen, dass die Städteregion „rechtlich nicht befugt” sei, eine solche Aktion alleine in die Wege zu leiten.

Wie berichtet, soll sich die Zentrale der gemeinsamen Hartz-IV-Arge von Stadt und Städteregion nach Eschweiler begeben, weil das dortige Gesundheitsamt leersteht und an der Zollernstraße das ebenfalls gemeinsame Bildungsbüro einziehen soll. Die Stadt Aachen beharrt jedoch darauf, dass anderes - schriftlich - vereinbart worden sei.

Mit Unmut wurde in Aachen auch quittiert, dass man vom großen Umzug lediglich per Zufall erfahren habe.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert