Neuer Tivoli: Alemannia lagert Sicherheitsdienst aus

Von: Holger Richter
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Mit dem Umzug in den neuen Tivoli lagert die Alemannia ihren Sicherheitsdienst aus. Eine professionelle Sicherheitsfirma aus Aachen übernimmt diese Aufgaben.

Diese Mitteilung hat bei den alten Ordnern für Unruhe gesorgt, doch Alemannia-Geschäftsführer Frithjof Kraemer betont, dass auch die alten Ordner im neuen Stadion arbeiten könnten: „Wir wären ja dumm, wenn wir erfahrene und gute Ordner nicht mit ins neue Stadion nehmen würden.” Was er allerdings unterschätzt habe, sei die emotionale Bindung des Personals an den Verein, das zu großen Teilen schon seit zehn Jahren und länger für die Alemannia arbeitet. „Die Leute hatten offenbar die Sorge, nun würden alle Seile zur Alemannia gekappt.”

Diese Sorge hat Kraemer inzwischen vielen nehmen können. „Wir haben mit unserem neuen Sicherheitspartner ein Konstrukt gefunden, dass jeder Ordner, der auch im neuen Stadion arbeiten möchte, Angestellter der Alemannia bleibt und auch von uns bezahlt wird”, erklärt Kraemer. Sein Einsatz im neuen Tivoli werde allerdings von der Sicherheitsfirma koordiniert. „Außerdem”, betont der Geschäftsführer, „muss kein Ordner finanzielle Einbußen hinnehmen.”

Trotz der Unruhe beim alten Personal verteidigt Kraemer die Umstrukturierung des Ordnungsdienstes. „Wir bekommen ein neues Stadion, da gibt es neue Aufgaben für die Ordner und natürlich auch ein neues Sicherheitskonzept.” Und dieses Konzept, das gemeinsam mit Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei und Stadt Aachen erarbeitet worden ist, sieht mit 300 Ordnern nicht nur doppelt so viele Sicherheitskräfte vor, sondern auch bestimmte Qualitätsanforderungen und Zertifizierungen des Personals.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert