Aachen - Neonazis bleiben in Untersuchungshaft

AN App

Neonazis bleiben in Untersuchungshaft

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die beiden Neonazis, denen die Vorbereitung eines Sprengstoffverbrechens zur Last gelegt wird, bleiben weiter in Untersuchungshaft.

Die beiden Männer im Alter von 20 und 25 Jahren hatten Haftprüfung beantragt, die Entscheidung darüber hatte das Amtsgericht vergangene Woche vertagt.

Inzwischen hat einer der beiden seinen Antrag zurückgezogen, der andere wurde nach Auskunft von Oberstaatsanwalt Robert Deller abschlägig beschieden.

Der 20-Jährige soll in Berlin mit selbst gebastelten Sprengkörpern unterwegs gewesen sein. Der 25-Jährige sitzt wegen des gleichen Vorwurfs in U-Haft.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert