bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Nach Raub: Polizei sucht Täter - und das Opfer

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Nach einem brutalen Raubüberfall in der Joseph-Von-Görres-Straße sucht die Aachener Kripo nicht nur den Täter, sondern auch das Opfer und Zeugen.

Passiert ist das Ganze am Donnerstag vergangener Woche. Ein Fußgänger wurde gegen 19.30 Uhr in Höhe der Hausnummer 66 und 68 von einem Mann überfallen, in den Schwitzkasten genommen und mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Die Schläge waren so brutal, dass der ältere Mann stark blutete.

Der Täter erbeutete Bargeld und den Personalausweis. Passanten, die den Vorfall beobachtet hatten und zu Hilfe geeilt waren, riefen die Polizei. Als sie ankam, waren sowohl der Täter als auch das Opfer verschwunden.

Die Polizei bittet das Opfer, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise auf die Täter nimmt das Raubkommissariat unter der Rufnummer 0241/9577 31301 entgegen (nach Dienstschluss 0241/95770).

Der Räuber wird wie folgt beschrieben: 1,85 bis 1,90 Meter groß, schlank, 20 bis 30 Jahre alt, dunkle Haare und dunkle Jacke. Das Opfer soll 55 bis 60 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß sein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert