FuPa Freisteller Logo

Nabu glaubt an Erfolg von Klage gegen Windräder

Von: wb
Letzte Aktualisierung:
8202310.jpg
Kritiker der umstrittenen sieben Anlage beiderseits der Himmelsleiter hatten schon im Vorfeld angekündigt, mit juristischen Mitteln gegen das Projekt vorzugehen. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Aachen. Trotz der Genehmigung für die Windkraftanlage im Münsterwald glaubt der Naturschutzbund (Nabu) Aachen nicht daran, dass sich in absehbarer Zeit dort die Rotoren drehen. „Die Genehmigung der Stadt hat an diesem Standort keine Chance“, meint Nabu-Vorsitzender Claus Mayr.

Kritiker der umstrittenen sieben Anlage beiderseits der Himmelsleiter hatten schon im Vorfeld angekündigt, mit juristischen Mitteln gegen das Projekt vorzugehen. Auch der Naturschutzbund hatte auf der Mitgliederversammlung im März dieses Jahres beschlossen, gegebenenfalls eine Klage „fachlich und finanziell“ zu unterstützen, wie Vorsitzender Mayr erklärt.

Er sieht gute Chancen für die nun angekündigte Klage der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) gegen die Stadt als Genehmigungsbehörde. Mayr verweist unter anderem auf das „neue Helgoländer Papier“ mit Abstandsregelungen von Windkraftanlagen zu Horsten von Großvogelarten wie Schwarzstorch und Rotmilan.

Das Papier sei im Sommer von den Umweltministern der Bundesländer bestätigt worden, so Mayr. Er prophezeit, dass die Stadt mit der Windkraft-Genehmigung „genauso krachend scheitern wird wie mit ihrem Widerstand gegen eine Umweltzone“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert