Musikalischer Nachtspaziergang großer Erfolg

Von: map
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Als könne es der musikalisch meisterlichen Darbietung noch mehr Dramatik und Tiefe verliehen, grollte beim düsteren, elegischen „Crucifixus” aus Anton Bruckners Messe in e-moll im Hintergrund drohend tiefer Donner.

Blitze erhellten durch die hohen Kirchenfenster von St. Michael in der Jesuitenstraße den sakralen Ort, an dem neben der Cappella Aquensis Aachen und dem exzellenten Bläserensemble des Sinfonieorchester Aachen auch weit mehr als 100 Zuschauer die Kirchenbänke füllten.

Die hervorragende Interpretation von Bruckers anspruchvoller Messe für achtstimmigen Chor und 15 Bläser war eine Perle an einer langen Kette, die sich von 19 Uhr bis ein Uhr in die Nacht zog: Der erste Musikalische Nachtspaziergang lockte mit sechs Konzerten und einem Rahmenprogramm Musikliebhaber in die Altstadt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert