Aachen - Musik zum „Erinnern, Mitfühlen, Genießen“

Musik zum „Erinnern, Mitfühlen, Genießen“

Von: Verena Richter
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Sommer in Aachen, das bedeutet auch immer Sommerfestival im Egmont. Die beliebte Konzertreihe läuft nun schon einige Wochen, und viele musikalische Leckerbissen haben bereits ihr Können präsentiert. Am Samstag, 14. Juni, geht es mit Fast Forward weiter.

Fast Forward stehen für handgemachte, frische Pop- und Rockmusik mit selbst geschriebenen Texten auf Englisch und Deutsch. Die Kölner Band hat sich 2007 gegründet und nennt ihren Stil selbst „dynamic Rock’n’Pop“. Prägnant am Sound von Fast Forward ist – wie es sich für eine Rockband auch gehört – die Gitarre einerseits und die klare Stimme von Sängerin Anne Hop­stein andererseits. Die Songs haben viel Kraft und Rhythmus und Melodien, bei denen das Publikum ohne Probleme mitgrooven kann.

Mischung aus U2 und Silbermond

Die musikalischen Einflüsse, die Fast Forward prägen, seien vielfältig, sagt Gitarrist und Keyboarder Jan Kukulies, sie reichen vom stilechten Rock bis hin zu Electro und House. „Ein richtiges gemeinsames musikalisches Vorbild ist daher bei uns schwer zu finden, aber man hört immer wieder mal verschiedene vertraute Einflüsse, beispielsweise von U2 oder Silbermond.“

Für den Auftritt im Egmont haben sich Anne Hopstein, Andreas Köhler (Gitarre), Jan Kukulies und Alexander Goedicke (Schlagzeug) gut vorbereitet und sogar das sonnige Pfingstwochenende für die Proben geopfert. Jetzt steht die Setlist für den ersten Auftritt in Aachen, auf den sich die Band schon sehr freut. „Für uns ist es das erste Mal, dass wir die Gelegenheit bekommen, im Aachener Raum zu spielen. Dementsprechend sind wir gespannt und freuen uns auf ein neues Publikum, dem wir die Songs unseres ersten Studioalbums ‚Taktgefühl‘ von 2010 präsentieren möchten“, erklärt Jan Kukulies. „Seit dem Release hat sich unser Songwriting über die Jahre natürlich weiterentwickelt, so dass wir uns besonders darauf freuen, wenn am kommenden Samstag unsere frisch geschriebenen Rock-/Pop-Nummern in die Pontstraße schallen.“

„Einmalige Atmosphäre“

Das Egmont kennen die vier Musiker aus Köln bisher nur als Gäste. „Wir freuen uns auf die einmalige Atmosphäre im Egmont, wenn der Sound aus dem Barbereich in die Pontstraße oder bis auf den Markt – einer der schönsten Aachener Ecken – dringt. Toll wäre es natürlich, wenn von den vielen Passanten der eine oder andere spontan stehenbleibt und in den Genuss des Konzertes kommt“, wünscht sich Gitarrist Kukulies für den Samstagabend.

Dafür bietet Fast Forward aber auch einiges: Songtexte über Lebenssituationen, die fast jeder nachvollziehen kann, treibende Grooves, knackige Gitarrenklänge, verspielte Synthies und melodische Gesangslinien. „Darauf dürfen sich die Zuhörer freuen: Erinnern, Mitfühlen, Mitfiebern, Genießen“, verspricht Jan Kukulies.

Wer prüfen will, ob Fast Forward ihr Versprechen halten: Das Konzert im Egmont beginnt um 20.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert