Mühlental wird erneuert

Von: cz
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Straße Mühlental in Burtscheid, zwischen Salierallee und Eckenberger Straße gelegen, ist in einem miserablen Zustand. Vor zwei Jahren hatten deshalb die Bezirksvertretung Aachen-Mitte und der Mobilitätsausschus ihren Ausbau beschlossen.

Die Bezirksvertretung stimmte jetzt der Ausführungsplanung zu. Mit den Arbeiten kann voraussichtlich im April begonnen werden. Für die Bauzeit sind sechs Monate angesetzt. Baukosten in Höhe von 700000 Euro fallen an.

Eine der schlechtesten Straßen Burtscheids

„Die Erneuerung ist unbedingt erforderlich. Die Straße Mühlental ist seit Jahren eine der schlechtesten in Burtscheid. Wir sind froh, dass endlich etwas geschieht”, meinte SPD-Vertreterin Lilli Philippen. Bei den anderen Fraktionen erntete sie zustimmendes Kopfnicken.

Wegen ihres schlechten Zustands muss die Straße auf einer Länge von 430 Metern komplett erneuert werden. Die Gehwege werden dabei in Breiten zwischen 2,50 und 3,50 Meter mit Betonplatten hergestellt. Die neun Meter breite Asphaltbahn erhält beidseitig zwei Meter breite Parkstreifen. Zur Sicherung der geplanten Baumfelder werden die Parkflächen abschnittsweise markiert. An der Einmündung Salierallee sollen ein Baumtor und neu zu pflanzende Bäume entlang der Straße den Wohngebietscharakter des Viertels unterstreichen.

Vorab wird die Stawag in Teilbereichen den Kanal erneuern. Die Stadt wird deshalb die Hausbesitzer auf eine Neuregelung im Landeswassergesetz hinweisen, „damit sie die Gelegenheit nutzen, eventuell erneuerungsbedürftige Hausanschlüsse im Rahmen der anstehenden Bauarbeiten auf eigene Kosten auswechseln zu lassen”. Im Zuge der Arbeiten werden auch Versorgungsleitungen mitverlegt und vereinzelt Laternenmasten umgesetzt.

Bei der Vorstellung der Pläne in einer Bürgerversammlung Anfang 2009 war es ein Hauptanliegen der Grundstückseigentümer und Anwohner, „Kosten zu vermeiden”. Die werden sich allerdings nicht vermeiden lassen. Die Maßnahme, so die Verwaltung, stelle gesetzlich eine Verbesserung/Erneuerung dar, für die Anliegerbeiträge zu erheben seien.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert