Sing Kino Freisteller

Mittelalterliche Musik, Gaukler und Schmaus

Von: hau
Letzte Aktualisierung:
karls22-bu
Um ihn geht es: Die Büste Karls des Großen wurde im letzten Jahr im Oktogon des Doms gezeigt. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Das Karlsfest steht an, seit Menschengedenken mit einer Reihe von Veranstaltungen verbunden. Traditionsgemäß ist das Aachener Rathaus am Sonntag, 25. Januar, von 10 bis 17 Uhr zur kostenlosen Besichtigung freigegeben.

Neben dem Krönungsfestsaal können an diesem Tag unter anderem das Dienstzimmer des Oberbürgermeisters, der Weiße Saal, der Friedenssaal, der Ratsherrensitzungssaal, die Werkmeisterküche und das Werkmeistergericht sowie die Eingangshalle des Rathauses besichtigt werden.

In diesem Jahr präsentieren sich dabei allerdings verschiedene Räume in einer Baustellensituation, da zurzeit umfangreiche Restaurierungs- und Vorbereitungsmaßnahmen zur Einbeziehung des Rathauses in de Route Charlemagne erfolgen. Neben dem „Teufelstintenfass” und dem „Kronprinzenpokal” sowie dem Goldenen Buch der Stadt wird an diesem Tag in einer Vitrine das neue Ratssilber präsentiert. Während des gesamten Tages werden nach Mitteilung des städtischen Presseamts in regelmäßigen Abständen kostenlose Führungen angeboten.

Hunnenhorde

Zudem lädt die Fleischerinnung Aachen-Stadt von 12 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Rathaus zu einem mittelalterlichen Schmaus mit der beliebten „Karlswurst”, Gemüseeintopf und Dinkelbrot aus der Zeit Karls des Großen ein. Gemeinsam mit der KG Öcher Duemjroefje als Rathausgarde, dem Eynevolk, der Öcher Hunnenhorde sowie den Aachenern Stadtreitern wird die Gruppe „Chaos Cantabile” mit ihren Musikern, Sängern und Gauklern auf dem Markt und im Rathaus mittelalterlichen Stücke zum Besten geben. Den Reinerlös des Karlsfestes wird die Fleischerinnung wieder zugunsten des Aachener Rathauses stiften.

Hauptzelebrant des Hochamtes am Sonntag um 10 Uhr im Dom ist der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Dr. Jean-Claude Perisset, in Konzelebration mit Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff und dem Domkapitel. Die Karlsschützengilde feiert am Freitag, 23. Januar, im Brüssel-Saal des Eurogress ihr Königs- und Kaiserfest. Vorgesehen sind unter anderem ein Auftritt der Tanzgruppe „Yellow Tigers” und eines Zauberers sowie eine Travestieshow.

Auch Prinz Thomas I. kommt zu Besuch. Am Sonntag treffen sich die Schützen um 9.30 Uhr in der Rotunde des Elisenbrunnens, von wo es zum Dom und später zum Rathaus geht, wo die Generalversammlung stattfindet. Der Karlsverein-Dombauverein kommt am Freitag (23.) um 19 Uhr zur ordentlichen Hauptversammlung in der Kundenhalle der Sparkasse Aachen zusammen. Auf der Tagesordnung stehen Vorstandswahlen sowie ein Vortrag von Dombaumeiser Helmut Maintz.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert