Mit Machete auf den Kopf geschlagen

Von: hau
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Es war eine außergewöhnliche und sehr blutige Attacke, und das Opfer hatte großes Glück, mit dem Leben davongekommen zu sein: Ein 26 Jahre alter Mann wurde am Donnerstagabend auf der Theaterstraße von einem Kontrahenten mit einer Machete angegriffen und sehr schwer am Kopf verletzt.

Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht und im Marienhospital notoperiert, nach Auskunft von Oberstaatsanwalt Robert Deller bestand jedoch keine Lebensgefahr. Nur der Tatsache, dass der Kopf seitlich getroffen wurde, ist es zu verdanken, dass die Folgen nicht noch schlimmer ausfielen.

Nach Darstellung der Behörden war es zwischen zwei Gruppen von jungen Männern in Höhe des Cinekarrees zu einem zunächst verbalen Streit gekommen. Eine Gruppe bestand auf drei bis vier Mitgliedern, die andere aus fünf. Als die Auseinandersetzung eskalierte, zog aus der kleineren Gruppe ein junger Mann die Machete und schlug sie dem 26-Jährigen seitlich an den Kopf.

Wenn der Schlag mit voller Kraft auf den Kopf geführt worden wäre, so Pressedezernent Deller weiter, „hätten nach Auskunft der Ärzte noch ganz andere Verletzungen entstehen können”. Die Freunde des Mannes verständigten unmittelbar Rettungskräfte und die Polizei, die größere Gruppe flüchtete. Oberstaatsanwalt Deller: „Im Augenblick ist nicht bekannt, wodurch der Streit entstanden ist.”

Zunächst war unklar, um wen es sich bei den Angreifern handelte. Die Vernehmungen der anderen Beteiligten ergaben jedoch, dass ein 22-Jähriger als mutmaßlicher Täter ermittelt werden konnte. Er wurde noch nicht gefasst, nach ihm wird aber gefahndet. Gesucht wird er jedenfalls wegen versuchten Totschlags.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert