Millionen für die Rathaussanierung

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Stadt Aachen hat einen Zuwendungsbescheid in Höhe von insgesamt 1,654 Millionen Euro aus dem Bundeshaushalt für das Investitionsprogramm nationale Unesco-Welterbestätten erhalten.

Die Mittel werden in Raten bis zum Jahr 2014 zur Verfügung gestellt. Das Geld wird eingesetzt für die Dachsanierung am Granusturm, die Fassadensanierung des Ark´schen Treppenhauses, die Sanierung des Postwagens sowie die Dach- und Mauerwerkssanierung des Marienturms.

Darüber hinaus werden Mittel bereitgestellt zur Erforschung der karolingischen Pfalz sowie zur archäologischen Pfalzenforschung. Die Gesamtkosten der Sanierung am Rathaus liegen bei 1,843 Millionen Euro, für Forschungszwecke sind 638.000 Euro veranschlagt. Die Stadt trägt von beiden Posten insgesamt 827.000 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert