Aachen - Messerattacke: Schummelei oder Wahrheit?

Messerattacke: Schummelei oder Wahrheit?

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Letztendlich sah es schlimmer aus als es war: Polizei, Notarzt und Sanitäter waren am Dienstagnachmittag in die Innenstadt gerufen worden, weil es einen Streit in einem Mehrfamilienhaus gegeben haben soll.

Ein Mann, bei Eintreffen der Polizisten nicht mehr in der Wohnung, soll seine 25-jährige Bekannte mit mehreren Messerstichen niedergestreckt haben.

Danach sah es zunächst auch aus, als die Retter vor Ort eintrafen. Die Wohnung ähnelte einem Schlachtfeld. Mittendrin die junge Frau. Im Jackenärmel steckte noch ein Messer. Ihre zerrissene Kleidung ließ auf schwere Verletzungen schließen. Erleichternd war unter diesen Umständen, dass sich die Dame dennoch wohlauf zeigte und unmissverständlich ihren Bekannten „für das Massaker” verantwortlich machte.

Keine Verletzungen gefunden

Für alle überraschend war aber der Umstand, dass die Dame keinerlei Verletzungen aufwies. Selbst da, wo das Messer steckte - nichts. Dort, wo ein fast zehn Zentimeter langer Schnitt am Hosenbein prangte - nichts. Eine medizinische Versorgung war nicht notwendig. Mangels Verletzungsbild forschten die Ordnungshüter natürlich nach und bekamen mehr und mehr Zweifel am Geschilderten.

Diese mehrten sich, als der vermeintliche Täter recht locker von einem Einkauf zurückkehrte und dabei sogar ein großes Polizeiaufgebot ignorierte. Eher ungewöhnlich für einen Messerstecher.

Die Dame blieb bei ihrer Sicht der Dinge. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen den 53-jährigen Bekannten - und wegen des Verdachts der Vortäuschung einer Straftat gegen die 25-Jährige.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert