Aachen - Messerattacke bei Party: Polizei sucht Zeugen

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Messerattacke bei Party: Polizei sucht Zeugen

Von: red/hau
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Polizei sucht Zeugen einer heftigen Auseinandersetzung, bei der am frühen Sonntagmorgen mehrere Menschen verletzt wurden.

Bei einer Party in der Aachener Dennewartstraße war ein Mann war mit einem Messer in den Rücken gestochen worden. Im weiteren Verlauf hatte sich die Stimmung sowohl vor dem Gebäude in der Dennewartstraße als auch vor dem Uniklinikum, in dem die Verletzten behandelt wurden, aufgeheizt. Die Polizei verhinderte weitere Auseinandersetzungen.

Es werden nun Zeugen gesucht, die die Auseinandersetzung oder die Geschehnisse kurz zuvor beobachtet haben. Zeugen und Hinweisgeber werden gebenten, sich beim zuständigen Kommissariat 11 unter der Nummer 0241/9577 31101 oder dem Kriminaldauerdienst (0241/9577 34210) zu melden.

Sicherheitskraft angegriffen

Wie die Ordnungshüter mitteilen, entstand gegen 1.22 Uhr ein Streit zwischen zwei Männern. Eine Sicherheitskraft, 33 Jahre alt, wollte einen fünf Jahre jüngeren Mann nicht einlassen und soll ihn nach dessen Angaben mit einer Gaspistole ins Gesicht geschossen haben. Daraufhin zückte der 28-Jährige ein Messer und stach dem 33-Jährigen in den Rücken.

Da die Situation am Ort des Geschehens sehr aufgeheizt war, wurden zwei Diensthundeführer aus Düren und Heinsberg hinzugerufen, um die Ruhe wiederherzustellen. Die beiden Streithähne gebärdeten sich ebenfalls weiter aggressiv. Sie wurden beide ins Uniklinikum gebracht, wo sich die Verletzungen des 33-Jährigen als nicht lebensgefährlich herausstellten.

Die Ermittlungen müssen nun ergeben, wie sich die Tat genau zugetragen hat und ob der Sicherheitsmann wirklich geschossen hat und möglicherweise ein Fall von Notwehr vorgelegen hat. Die bisherigen Aussagen sind jedenfalls widersprüchlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert