Aachen - Mehr als 10.000 Plakate gegen die Nazidemo

Mehr als 10.000 Plakate gegen die Nazidemo

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Stadt Aachen hat mehr als 10.000 Plakate mit der Aufschrift „Wir sind Aachen, Nazis sind es nicht” drucken lassen.

Die Plakate können ab Donnerstagmorgen, 29. Oktober, in den Foyers bzw. bei den Pförtnern der Verwaltungsgebäude Am Marschiertor in der Lagerhausstraße (Öffnungszeiten: Donnerstag 7.30 bis 18 Uhr, Freitag 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr), im Hochhaus am Bahnhof (Öffnungszeiten: Donnerstag 7.30 bis 15 Uhr, Freitag 7.30 bis 12 Uhr) und Katschhof (Öffnungszeiten: Donnerstag 7.30 bis 18 Uhr, Freitag 7.30 bis 16 Uhr) abgeholt werden. Ab sofort können die Plakate auch im Internet unter www.aachen.de/stadtseiten heruntergeladen werden.

Die Stadt Aachen hofft, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger und auch die Schulen von diesem Angebot Gebrauch machen und die Plakate in A2- und A1-Format in ihre Fenster hängen. Damit wolle man ein Zeichen gegen die von Neonazis geplante Demonstration am Samstag, 31. Oktober, setzen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert