Radarfallen Blitzen Freisteller

Masterplan 2030: Linke wollen mehr Bäume

Von: gei
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Linke fordert ernsthaftere Anstrengungen, mehr Stadtbäume zu pflanzen. Sie beruft sich dabei auf den vom Stadtrat beschlossenen „Masterplan Aachen 2030“, wonach bis 2030 insgesamt 10 000 neue Bäume in der Stadt gepflanzt werden sollen.

Bisher sei nicht zu erkennen, dass das Ziel erreicht werden kann, meint Fraktionschef Andreas Müller, der auch im Mobilitätsausschuss sitzt. Zwar sei die Verwaltung bemüht, mehr Bäume bei Straßenbaumaßnahmen einzuplanen, sagt er.

Doch stets hätten sich politische Mehrheiten gefunden, die die Bäume etwa zugunsten von Parkplätzen wieder aus der Planung gestrichen haben. Im vergangenen Jahr habe es somit zehn Fällungen und nur 87 Neupflanzungen gegeben. Die Kahlschlagaktionen des Landesbetriebs sind dabei nicht berücksichtigt.

Um das im Masterplan formulierte Ziel zu erreichen, müssten jährlich im Schnitt 556 Bäume gepflanzt werden. Die Linke fordert nun per Rats­antrag ein konkretes Konzept für Baumpflanzungen, damit Vorschläge nicht länger „nach dem St.-Florians-Prinzip“ abgelehnt werden können.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert