Aachen - Maskierter Räuber droht mit Gaspistole

Maskierter Räuber droht mit Gaspistole

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Bei einem Überfall auf ein Lebensmittelgeschäft in der Aachener Alfonsstraße hat ein unbekannter Mann am Donnerstagabend gegen 22 Uhr Bargeld erbeutet.

Der maskierte Räuber bedrohte eine 22-jährige Angestellte mit einer Gaspistole und drängte sie in den Kassenbereich. Er stopfte Bargeld aus der Kasse in eine roten Tüte und flüchtete damit zu Fuß in Richtung Friedrichstraße.

Ein Zeuge, der zur Tatzeit an der Kasse stand, verfolgte den Täter auf eigene Faust bis zur Einmündung der Oligsbendengasse, wo er die Spur des Täters verlor. Auch eine Fahndung der Polizei verlief ohne Ergebnis.

Der Räuber wird beschrieben als etwa 1,80 Meter groß und 28 bis 30 Jahre alt. Er trug einen grauen Kapuzenpullover, eine helle Hose und hatte ein schwarzes Halstuch über die Nase gezogen. Bei der Tatwaffe soll es sich um eine silberne Waffe mit Gaskartusche handeln. Der Mann sprach mit russischem Akzent.

Hinweise auf den Täter nimmt die Aachener Kriminalpolizei unter Tel. 0241/9577-31301 oder 0241/9577-34210  entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert